Verkehrshinweise für den Weser-Radweg


Fähre Herstelle - Würgassen km 47 (Kartenblatt 5)

Die Fähre Herstelle - Würgassen steht in der Saison 2017 nicht zur Verfügung.


Neubau der Löwenbrücke Hameln, km 135 (Kartenblatt 11)

Die Löwenberücke bei Hameln, über die der Weser-Radweg die Fluthamel überquert, wird erneuert und ist in Zukunft barrierefrei. Für die Bauarbeiten an den Rampen und an der Brücke wird es ab dem 27. März bis vorraussichtlich Mitte Mai eine Sperrung des Radweges geben.
Eine Umleitung wird ausgeschildert: Ab dem Ruderclub werden Radfahrer über die Tündernsche Warte, Werftstraße, Kuhbrückenstraße, und Wallbaumstraße geleitet. Auf diesen Straßen ist auch mit Autoverkehr zu rechnen.


Umleitung im Bereich Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke, km 149 (Kartenblatt 12)

Von 2016 bis 2019 wird die Fuhlener Weserbrücke neu gebaut. Der Weser-Radweg verläuft unter der Brücke und muss daher während der Bauzeit verlegt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Deicharbeiten an der Unterweser, km 424-426 (Kartenblatt 31, Alternativstrecke)

Auf der Alternativstrecke des Weser-Radwegs zwischen Streckenkilometer 424 bis 426 finden Deichbauarbeiten statt. Eine Baustelle bei Offenwarden kann umfahren werden, in Höhe Wurthfleth ist der Radweg gesperrt und die Radler müssen eine kurze Strecke entlang der Landstraße fahren.


Deichbaustelle in Overwarfe, km 447 (Kartenblatt 33, Alternativstrecke)

Auf der Alternativstrecke des Weser-Radweges , die wegen dem Ausfall der Weserfähre Blexen-Bremerhaven als Umleitungsstrecke dient, wird derzeit gebaut. Aus Richtung Dedesdorf kommend in Richtung Bremerhaven finden in Höhe Overwarfersiel Bauarbeiten statt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Deichbaustelle in Overwarfe, zwischen Sandstedt und Bremerhaven, km 448 (Kartenblatt 33, Alternativstrecke)

Auf der Alternativstrecke des Weser-Radweges , die wegen dem Ausfall der Weserfähre Blexen-Bremerhaven als Umleitungsstrecke dient, wird derzeit gebaut. Aus Richtung Dedesdorf kommend in Richtung Bremerhaven finden in Höhe Overwarfersiel Bauarbeiten statt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Weserfähre Wahmbeck außer Betrieb, km 36 (Kartenblatt 4)

Die Weserfähre Wahmbeck ist bis auf weiteres außer Betrieb. Die Hauptroute verläuft hier nicht über die Fähre. Wer zur Alternativroute wechseln möchte, kann dies einige Kilometer vorher an der Fähre in Wahlsburg.


Schlechte Wegequalität südlich von Elsfleth, km 413-414 (Kartenblatt 30)

Südlich von Elsfleth zweigt der Weser-Radweg nach Westen (links) ab und überquert anschließend den Fluss Hunte. Dieser Streckenabschnitt befindet sich zurzeit in einer schlechten Qualität (u.a. Schotter-Oberfläche).

Wir empfehlen im Bereich des Ortes "Orth" nach Nordnordost (Fahrtrichtung schräg-rechts) über die "Westergate"  (als Alternativstrecke in der Karte ausgewiesen) zu fahren und dann über den sogenannten "Elsflether Sand" weiter in Richtung Nord bis zum Huntesperrwerk. Radfahrer können zu jeder vollen Stunde über das Sperrwerk fahren und kommen dann automatisch wieder auf den Weser-Radweg nördlich von Elsfleth.


Streckenänderungen beim Weser-Radweg nördlich von Minden (Kartenblätter 16+17)

Kartenblatt 16+17 der InfoZentrale Weser-Radweg

Obwohl der Weser-Radweg bereits über eine hervorragende Streckenqualität verfügt, werden zur Optimierung des Weser-Radweges partielle Maßnahmen durchgeführt, die das Reise- und Fahrterlebnis für die Radtouristen auf dem Weser-Radweg weiter steigern.

In diesem Sinne sind bei der Streckenführung im Bereich der Kartenblätter 16+17 Veränderungen vorgenommen worden, die in den nachfolgenden Karten eingezeichnet sind.

Viel Spaß und Freude auf dem Weser-Radweg wünscht Ihnen das Team der InfoZentrale Weser-Radweg!


Erster GPS-Referenzpunkt in Bremen

In Bremen können Radtouristen auf dem Weser-Radweg die Genauigkeit ihrer GPS-Empfänger überprüfen. Dafür wurde ein präzise eingemessener Kontrollpunkt für Navigationsgeräte am Martinianleger an der Weser (km 377, Kartenblatt 27) eingerichtet. Exakte Werte sind bei modernen Orientierungshilfen entscheidend. Mit dem Kontrollpunkt in Bremen haben die Radtouristen die Möglichkeit, die Genauigkeit ihrer Orientierungsgeräte zu prüfen.

Immer mehr Menschen bedienen sich navigationsfähiger Geräte. Neben der Fahrzeugnavigation werden GPS-Geräte oder Mobiltelefone zunehmend auch als Navigationshilfe zu Fuß oder auf dem Fahrrad genutzt oder sie werden zur Positionierung von Fotos und Videos und zur digitalen Schatzsuche, dem sogenannten Geocaching, eingesetzt. Doch wie punktgenau diese GPS-Empfänger tatsächlich arbeiten, können die Nutzerinnen und Nutzer nur vermuten. Um dies zu prüfen, benötigt man sogenannte Kontroll- bzw. Referenzpunkte, deren exakten Koordinaten durch eine professionelle Vermessung zuvor ermittelt wurden. Solche sogenannten Festpunkte stehen bislang jedoch nur für Fachleute des Vermessungswesens zur Verfügung. Daher hat GeoInformation Bremen in Kooperation mit bremenports den ersten öffentlich Referenzpunkt im Land Bremen gut sichtbar eingerichtet. Er befindet sich am Martinianleger in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum und direkt am Weser-Radweg. So bietet sich auch Radtouristen ein Zwischenstopp zur Überprüfung ihrer Navigationsgeräte an. Eine Edelstahlplatte markiert den Punkt und zeigt die genauen Koordinaten an. Ein weiterer GPS-Referenzpunkt soll im Laufe des Jahres in Bremerhaven folgen.


Wasserstraßenkreuz Minden - Umleitung bis 30.06.2017, km 205 (Kartenblatt 15 bzw. Kartenblatt 8 in der alten Ausgabe)

Aufgrund von Baumaßnahmen im Bereich des Wasserstraßenkreuzes in Minden kommt es zu einer Sperrung bzw. Umleitung des Weser-Radweges. Die Umleitung ist ausgeschildert und endet voraussichtlich am 30.06.2017.

... von Süden Richtung Norden (Richtung Bremen/Nordsee):

Links abbiegen vom Weser-Radweg „Am Pumpwerk“ und gleich wieder rechts auf die Nordrampe. Danach wieder rechts in die Werftstraße und dann links in die Fuldastraße. Ab hier führt ein etwas steiler Weg an den Mittellandkanal. Bitte absteigen und schieben (ca. 70 m). Danach parallel zum Kanal bis zur Rampe, die bis zur Kanalbrücke an der Marienstraße führt. Hier rechts abbiegen und nach der Kanalquerung wieder rechts in die Sympherstraße und auf den offiziellen Weser-Radweg Richtung Norden fahren.

... von Norden nach Süden (Richtung Hann. Münden):

Der Weser-Radweg führt auf der Sympherstraße und folgt dieser bis zur Einmündung Marienstraße. Dort links abbiegen und über die Mittellandkanalbrücke (Achtung auf ca. 120 m ist mit Gegenverkehr zu rechnen). Danach links abbiegen und an den Kanal fahren und über die Rampe (ca. 70 m mit Gefälle, bitte absteigen) den Kanal verlassen. Jetzt auf der Fuldastraße bis in die Werftstraße (rechts abbiegen) fahren. Danach links auf die Nordrampe und von dort gleich wieder links auf die Straße Am Pumpwerk um auf die normale Führung des Weser-Radweges Richtung Süden zu gelangen.

Nach oben


Sperrungen der kombinierten Eisenbahn-Rad-Brücke über die Hunte bei Elsfleth-Ohrt, km 383

Zu den nachfolgenden Zeit kann voraussichtlich die obige Brücke über die Hunte nicht passiert werden, so daß kurze Wartezeiten zu berücksichtigen sind:

06.15 - 06.40    07.15 - 07.40    07.51 - 08.14    08.15 - 08.40    09.15 - 09.40    10.15 - 10.40    10.50 - 11.13
11.45 - 12.13 12.45 - 13.13 14.42 - 15.02 15.21 - 15.41 16.15 - 16.40 16.45 - 17.13 18.15 - 18.40
18.45 - 19.13 19.55 - 20.15 20.55 - 21.15 21.53 - 22.15 22.18 - 22.40        
               

Die Sperrzeiten gelten nur für den Regelfahrplan. Bei Zugverspätungen oder bei Sonderzugverkehr können sie sich wesentlich ändern oder auch ganz entfallen. Eine Gewähr kann nicht übernommen werden - Irrtümer sind vorbehalten.

Nach oben


Ihr Wegbegleiter auf dem Weser-Radweg

Der Weser-Radweg ist mit
dem nebenstehend abge-
bildeten offiziellen Logo be-
schildert. Folgen Sie diesem
Schild auf der schönsten
Reise entlang der Weser.


Beschilderung des Weser-Radwegs
 
Verkehrshinweise

Fähre Herstelle - Würgassen ...

... km 147 (Kartenblatt 5) mehr ...

Neubau der Löwenbrücke Hameln ...

... km 135 (Kartenblatt 11) mehr ...

Umleitung im Bereich ...

... Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke,
km 149 (Kartenblatt 12) mehr ...

Deicharbeiten an der Unterweser ...

... km 424-426 (Kartenblatt 31) mehr ...

Deichbaustelle in Overwarfe ...

... km 447 (Kartenblatt 33) mehr ...

Umleitung im Bereich ...

... Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke,
km 149 (Kartenblatt 12) mehr ...

Schlechte Wegequalität ...

... südlich von Elsfleth, km 413-414 (Kartenblatt 30) mehr ...

Streckenänderungen nördlich von Minden ...

... Kartenblätter 16+17 mehr ...

 
Pauschalangebote
PARTNER SRJ Gäste-Service Mecklenburger Radtour Rü?ckenwind Reisen radissimo Velociped Fahrradreisen