Die Weser

Der Fluß - Die Weser in der Urzeit

Erste Spuren einer Weser finden sich im jüngeren Abschnitt des Tertiäres, dem ältesten Teil der erdgeschichtlichen Neuzeit. Vor etwa 12 Millionen Jahren muß es einen Fluß, nennen wir ihn Weser, im Gebiet der heutigen Oberweser gegeben haben. Funde von typischen "Weserkiesen" lassen diesen Schluß zu. Wo dieser Fluß mündete, bleibt eine offene Frage.

Das Zeitalter der Eiszeiten, das Diluvium, schloß sich vor ca. 400.000 Jahren an und dauerte bis vor ca. 20.000 Jahren. Drei Eiszeiten gestalteten die Landschaft neu und so konnte auch die Weser nicht unberührt bleiben. Vermutungen aufgrund von Funden von Wesergeröll - z.B. in Holland - weisen darauf hin, daß die Weser ab Minden eine Zeitlang am nördlichen Rand dem Wiehengebirge folgte, um dann weiter in Richtung Ijsselmeer (Zuidersee) zu fließen.

Sobald die sich zurückziehenden Eiszeiten den Weg wieder frei gaben, änderte die Weser ihren Lauf in Richtung Norden. Die sogenannten Urstromtäler zogen die Weser aufgrund der topographischen Situation an. Schmelzwasser von den Gletschern und Niederschlagswasser aus den Mittelgebirgen vereinten sich zu Urströmen, die sich auch heute noch in Niederungen zwischen Geestplatten erkennen lassen.

Das am weitesten südlich gelegene Urstromtal, das Tal des Aller-Weser-Urstroms, reichte von der mittleren Oder (Breslau) über den Mittellauf der Elbe bis zur Wesermündung. Etwa in Höhe der heutigen Stadt Hoya an der Mittelweser vereinten sich der Aller-Urstrom und die Weser, um anschließend in das Bremer Becken zu strömen. Doch auch der Mündungstrichter der Weser schwankte über die Jahrtausende hinweg zwischen Wangerooge und Helgoland.



Nach oben

Ihr Wegbegleiter auf dem Weser-Radweg

Der Weser-Radweg ist mit
dem nebenstehend abge-
bildeten offiziellen Logo be-
schildert. Folgen Sie diesem
Schild auf der schönsten
Reise entlang der Weser.


Beschilderung des Weser-Radwegs
 
Pauschalangebote
PARTNER SRJ Gäste-Service Mecklenburger Radtour Rü?ckenwind Reisen radissimo Velociped Fahrradreisen
 

Verkehrshinweise

Sperrung der Weserbrücke ...

... in Verden, km 326 (Kartenblatt 24)
Im Zeitraum 08.07. - 15.08.2019 ist die Südbrücke in Verden (kleine Brücke) sowohl für den Kraftverkehr als auch für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. mehr ...

Sperrung im Bereich ...

... Dreye , km 367-368 (Kartenblatt 27)
In Dreye ist der auf dem Weser-Deich verlaufende Teilabschnitt des Weser-Radweges bis voraussichtlich 31. Juli 2019 gesperrt.
Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet und beschildert.

Umleitung im Bereich ...

... Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke,
km 149 (Kartenblatt 12) mehr ...

Deicharbeiten an der Unterweser ...

... km 424-426 (Kartenblatt 31) mehr ...

Streckenänderungen nördlich von Minden ...

... Kartenblätter 16+17 mehr ...

Sperrung des Weser-Radweg ...

... im Bereich zwischen Dahlhausen (Grafschaft Hoya) - km 290 (Kartenblatt 22) und Oiste (Samtgemeinde Thedinghausen) - km 320 (Kartenblatt 24) bis November 2018 wegen Deichverstärkungsarbeiten gesperrt.
Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bitte folgen Sie den Umleitungsschildern.