Pressemeldungen zum Weser-Radweg

Bremen, 29.05.2011

Guter Saisonstart auf dem Weser-Radweg

Neue DVD mit Impressionen von der schönsten Reise entlang der Weser

Der Weser-Radweg ist mit Erfolg in die Sommersaison 2011 gestartet. In den Monaten April und Mai radelten laut Umfrage bei den Tourist-Infos bereits Tausende von Radtouristen auf dem ca. 500 km langen Radwanderweg vom Weserbergland bis zur Nordsee. Sofern das Wetter in den kommenden Monaten mitspielt, erwartet das Weserkontor als zentrale Informationsstelle weit über 100.000 Radtouristen. Interessierte Radfahrer können sich durch ein neues Video über den Weser-Radweg schon einmal von der landschaftlichen Vielfalt von Deutschlands Spitzenradweg überzeugen. Während in der offiziellen Internetpräsentation unter www.weser-radweg.de ein Kurzfilm direkt angesehen werden kann, ist die ca. 40 minütige DVD beim WeserKontor zum Preis von € 5,- erhältlich.

Seit Jahren gehört der Weser-Radweg zu Deutschlands Spitzenradwegen. Die besonderen Vorteile des Weser-Radweges liegen dabei insbesondere in der landschaftlichen Vielfalt - von der Mittelgebirgslandschaft des Weserberglandes bis zur Nordsee - und in der guten Infrastruktur des Weges. Überwiegend abseits von Hauptverkehrsstraßen, ohne nennenswerte Steigungen und auf gut befahrbaren Strecken verläuft der Weg durch eine vielfäl¬tige Flusslandschaft mit Burgen und Schlössern, hi¬storischen Fachwerkstädten sowie Märchen- und Sagengestalten. An der Porta Westfalica bei Minden geht es dann gemeinsam mit der Weser in die norddeutsche Tiefebene. Über Nienburg, Bremen und entlang der Unterweser führt die Reise weiter bis zur Nordsee mit ihren Seehäfen und Küstenbadeorten.

Wie das WeserKontor mitteilt, sind zurzeit noch frei Kapazitäten während der Sommerzeiten verfügbar. Es wird jedoch empfohlen, rechtzeitig die Unterkünfte zu buchen. Hierfür steht das offizielle Begleitheft für den Weser-Radweg, der "RADgeber 2011", mit Portraits der Orte sowie Informationen über Hotels, Pensionen, Campingplätze, touristische Attraktionen und Veranstaltungshinweisen zur Verfügung.

Der "RADgeber 2011" sowie die offizielle Karte zum Weser-Radweg sind erhältlich zum Preis von € 12,95 zzgl. Versandkosten über WeserKontor, Teerhof 34, 28199 Bremen, Tel. 0421-5980800, E-Mail: vertrieb(at)weserkontor.de oder über Internet www.weser-radweg.de erhältlich. Im Internet wird auch über aktuelle Streckenänderungen oder Baustellen informiert.

Nach oben


Ihr Wegbegleiter auf dem Weser-Radweg

Der Weser-Radweg ist mit
dem nebenstehend abge-
bildeten offiziellen Logo be-
schildert. Folgen Sie diesem
Schild auf der schönsten
Reise entlang der Weser.


Beschilderung des Weser-Radwegs
 
Pauschalangebote
PARTNER SRJ Gäste-Service Mecklenburger Radtour Rü?ckenwind Reisen radissimo Velociped Fahrradreisen
 

Verkehrshinweise

Sperrung im Bereich ...

... Dreye , km 367-368 (Kartenblatt 27)
In Dreye ist der auf dem Weser-Deich verlaufende Teilabschnitt des Weser-Radweges bis voraussichtlich 31. Juli 2019 gesperrt.
Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet und beschildert.

Vollsperrung des Weser-Ragwegs ...

... in Weyhe, Ortsteil Dreye,
km 365-366 (Kartenblatt 27)
Wegen Deichbauarbeiten ist der obige Abschnitt des Weser-Radwege bis voraussichtlich 14. Juni 2019 gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgewiesen.

Umleitung im Bereich ...

... Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke,
km 149 (Kartenblatt 12) mehr ...

Deicharbeiten an der Unterweser ...

... km 424-426 (Kartenblatt 31) mehr ...

Streckenänderungen nördlich von Minden ...

... Kartenblätter 16+17 mehr ...

Sperrung des Weser-Radweg ...

... im Bereich zwischen Dahlhausen (Grafschaft Hoya) - km 290 (Kartenblatt 22) und Oiste (Samtgemeinde Thedinghausen) - km 320 (Kartenblatt 24) bis November 2018 wegen Deichverstärkungsarbeiten gesperrt.
Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bitte folgen Sie den Umleitungsschildern.