Pressemeldungen zum Weser-Radweg

Bremen, 05.08.2013

Guter Saisonverlauf auf dem Weser-Radweg: Neue Karte für Deutschlands Spitzenradweg

Der Weser-Radweg vom Weserbergland bis zur Nordsee hat seinen Spitzenplatz in der laufenden Urlaubssaison verteidigt. Wie die InfoZentraleWeser-Radweg in Bremen mitteilt, sei man mit dem bisherigen Verlauf der Saison sehr zufrieden. Die wetterbedingten Ausfälle in den Monaten April und Mai seien in den Monaten Juni und Juli weitgehend ausgeglichen worden. Sofern das Wetter in den kommenden Monaten mitspielt, erwartet die Info-Zentrale Weser-Radweg für die Saison 2013 weit über 100.000 Radtouristen.

Für das Radwandern entlang der Weser ist Anfang August eine neu Karte erschienen, in der alle neuen Strecken sowie Routenergänzungen enthalten sind. Das offizielle Kartenwerk der InfoZentrale berücksichtigt außerdem neue Alternativstrecken bzw. Streckenverlegungen, die erst im Frühsommer vorgenommen wurden. Die Karte zum Weser-Radweg wird ergänzt durch den "RADgeber zum Weser-Radweg“, der als aktueller Reisebegleiter die Radtouristen auf über 250 Seiten über Unterkünfte, Veranstaltungen und kulturelle Angebote informiert . Außerdem werden die radtouristisch besonders interessanten Orte vom Weserbergland bis zur Nordsee sowie die Sehenswürdigkeiten entlang der Weser vorgestellt. Karte und RADgeber, die zusammen das umfangreichste Informationsangebot für den Weser-Radweg bieten, sind ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Nach Angaben der InfoZentrale Weser-Radweg stehen zurzeit noch freie Übernachtungskapazitäten zur Verfügung. Es wird jedoch empfohlen, einige Tage vor Beginn der Radtour zu buchen.

Seit Jahren steht der Weser-Radweg an der Spitze der deutschen Radwanderwege. Abseits von Hauptverkehrsstraßen und auf gut befahrbaren Strecken erleben die Radtouristen eine vielfältige Flusslandschaft mit Burgen und Schlössern, Märchen- und Sagengestalten. Schifffahrt und Häfen prägen ebenfalls die Reise entlang der Weser, die an der Nordsee endet. Die gute Infrastruktur des Weser-Radweges sowie eine Vielzahl an Hotels und Pensionen, die sich speziell auf die Radtouristen eingestellt haben, machen die Reise entlang der Weser zu einem besonderen Erlebnis.

Nach oben


Ihr Wegbegleiter auf dem Weser-Radweg

Der Weser-Radweg ist mit
dem nebenstehend abge-
bildeten offiziellen Logo be-
schildert. Folgen Sie diesem
Schild auf der schönsten
Reise entlang der Weser.


Beschilderung des Weser-Radwegs
 
Pauschalangebote
PARTNER SRJ Gäste-Service Mecklenburger Radtour Rü?ckenwind Reisen radissimo Velociped Fahrradreisen
 

Verkehrshinweise

Sperrung im Bereich ...

... Dreye , km 367-368 (Kartenblatt 27)
In Dreye ist der auf dem Weser-Deich verlaufende Teilabschnitt des Weser-Radweges bis voraussichtlich 31. Juli 2019 gesperrt.
Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet und beschildert.

Vollsperrung des Weser-Ragwegs ...

... in Weyhe, Ortsteil Dreye,
km 365-366 (Kartenblatt 27)
Wegen Deichbauarbeiten ist der obige Abschnitt des Weser-Radwege bis voraussichtlich 14. Juni 2019 gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgewiesen.

Umleitung im Bereich ...

... Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke,
km 149 (Kartenblatt 12) mehr ...

Deicharbeiten an der Unterweser ...

... km 424-426 (Kartenblatt 31) mehr ...

Streckenänderungen nördlich von Minden ...

... Kartenblätter 16+17 mehr ...

Sperrung des Weser-Radweg ...

... im Bereich zwischen Dahlhausen (Grafschaft Hoya) - km 290 (Kartenblatt 22) und Oiste (Samtgemeinde Thedinghausen) - km 320 (Kartenblatt 24) bis November 2018 wegen Deichverstärkungsarbeiten gesperrt.
Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bitte folgen Sie den Umleitungsschildern.